Dieses Jahr führt uns unsere Vereinsreise ins Berner Oberland. Mit Suter Carreisen werden wir nach Wilderswil chauffiert, wobei der obligate Kaffe-Gipfeli-Halt unterwegs nicht fehlen wird. Von Wilderswil führt uns die historische Zahnradbahn direkt auf die Schynige Platte, wo uns - hoffentlich - ein traumhaftes Bergpanorama und Alphornklänge erwarten. Das Mittagessen ist im Hotel Schynige Platte für uns reserviert. Anschliessend lohnt sich die gut 60 Minuten dauernde Panoramawanderung oder ein Besuch im Alpengarten mit über 600 verschiedenen Pflanzenarten ( www.hotelschynigeplatte.ch). Bevor wir uns wieder auf die Heimreise begeben, legen wir einen Zwischenhalt in Interlaken ein, wo uns noch Zeit zur individuellen Stadtbesichtigung, zum Shoppen und Geniessen bleibt.  

Filmvergnügen unter sternenklarem Himmel. Die hochkarätigen und spannenden Filme werden auf einer grossen Leinwand gezeigt und garantieren einen unvergesslichen Kino-Abend. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist im Open Air Kino gesorgt.

Pétanque ist ein Spiel, das von Menschen jeden Alters gespielt werden kann. Die Regeln sind sehr einfach und verständlich. Besondere Kraft ist nicht nötig, es geht nicht darum, wer am weitesten kommt; so können alle miteinander spielen.

Wir treffen uns zu einem gemütlichen Abend mit Pétanque spielen und anschliessendem Grillieren beim Pétanqueplatz in Bad Zurzach.

Wir verbringen bei schönem Wetter einen tollen Tag aufder Spornegg zusammen. Werni Bollier hat uns eine seiner leckeren Suppen versprochen, die wir auf der Feuerschale warmhalten können.

Ökum. Bettags-Gottesdienst auf der Spornegg in Baldingen (bei schlechter Witterung MZG Böbikon) um 10.30 Uhr.

Verpflegung durch den Frauenverein

 

Auch im 2020 werden wir wieder einen Adventskalender auf die Beine stellen. Wie jedes Jahr suchen wir Freiwillige, welche ein Fenster schmücken und es ab dem gewünschten Tag bis zum 6. Januar täglich beleuchten. Die Kreativität kennt keine Grenzen! Wer sein Werk mit einem Apéro einweihen will, ist herzlich dazu eingeladen.

Frau Edith Lang aus Muri im Freiamt führt uns in die Grundtechnik der Strohsternekunst ein. Ihre Leidenschaft sind Strohsterne in verschiedenen Grössen, mit unterschiedlich vielen Zacken und kreativer Gestaltung. Aus Roggenstroh können wir einen Stern binden und aus dem Strohrest kleine Sterne kreieren.

Katja Laube von der Drogerie Wehntal wird uns an diesem Abend in die Geheimnisse der Spagyrik einweihen und uns erzählen, wie diese uns unterstützen können, gut durch den Winter zu kommen.

Zaubere dir dein persönliches Armband. Unter fachkundiger Leitung lernst du die Chan Luu Technik mit Glasschliffperlen und Makramee Knopfloch. Es stehen verschiedene Farben von Perlen und Lederkorderln sowie passende Knöpfe zur Auswahl.

Mit der erlernten Technik und einer detaillierten Anleitung mit Bildern bist du in der Lage, zu hause weitere Armbänder anzufertigen.

Zmorge im "Pfarrhuus" Baldingen. Wir freuen uns auf ein gemütliches Zusammensein. Auch Nichtmitglieder, Kinder sowie Senioren sind natürlich herzlich willkommen!

Wir nutzen die Gelegenheit, am Paul Scherrer Institut einen Einblick in ein modernes Forschungsinstitut zu erhalten. Nach einem Überblicksreferat zu den Aktivitäten des Instituts laden interaktive Exponate ein, die Forschungsschwerpunkte vertieft kennenzulernen. Zudem werden wir in die Krebstherapie mit Protonen eingeführt. Die von PSI-Fachleuten entwickelten Anlagen zur Behandlung bestimmter Krebserkrankungen sind weltweit einmalig. Ihre Bestrahlungstechnik nutzt die Vorteile der Protonen und schont die gesunde Umgebung des Tumors optimal. In Absprache mit der medizinischen Abteilung des PSI können Ärztinnen und Ärzte ihre Patienten und Patientinnen zur Behandlung ans PSI überweisen.

Die Tage werden schon wieder kürzer und kälter. Die Abende dafür immer länger und gemütlicher. Es wird also wieder Zeit für den winterlichen Seniorennachmittag. 

Ökum. Roratefeier um 7 Uhr in der Kirche Baldingen mit anschliessendem gemeinsamen Zmorge im "Pfarrhuus".

Mit dem Kleinbus fahren wir dieses Jahr nach Konstanz. 100.000 Lichter, das einzigartige Weihnachtsschiff, rund 150 Hütten, Kunsthandwerk und vieles mehr erwarten uns da in der Adventszeit. Von traditionellen Hütten am Hafen bis in die mit leuchtenden Sternen geschmückte Altstadt erstreckt sich der deutschlandweit bekannte Weihnachtsmarkt am See mit seinem romantischen Lichtermeer.

"Zmorge" im Pfarrhuus Baldingen. Wir freuen uns auf ein gemütliches Zusammensein. Auch Nichtmitglieder, Kinder sowie Senioren sind natürlich herzlich willkommen!

Einladung folgt per Post!